Copabeach ist in der Winterpause

Sima_Taucher_Copa_C_PID_Fürthner_Web.jpg

Nach einem mehr als coolen Sommer hat sich der CopaBeach mit Anfang Oktober in die Winterpause verabschiedet. Die Wienerinnen und Wiener haben Angebot des Urlaubsfeelings zum Null-Tarif, garniert mit dem vielfältigen gastronomischen Angebot wieder sehr gut angenommen.

 

„Der Mix aus großen Grün- und Sandflächen, an denen nicht konsumiert werden muss, und vielfältiger Gastronomie funktioniert hervorragend. Im Gegensatz zu anderen Bundesländern, setzen wir in Wien konsequent auf die Öffnung von Flächen am Wasser, wie in den letzten Jahren mit dem ArbeiterInnenstrand oder der Strombucht. Der neue CopaBeach ist ein weiterer wichtiger Baustein, damit den Wienerinnen und Wienern attraktiver Erholungsraum zum Nulltarif am Wasser zur Verfügung“, so Umweltstadträtin Ulli Sima.

Die Gastronominnen und Gastronomen arbeiten bereits an köstlichen neuen Konzepten für die kommende Sommersaison. Alle Infos dazu wird es dann hier auf der Homepage geben und natürlich auf Facebook.

Logo_Wien_Kanal_4c.png

Lokale und Bars

Folgende Restaurants am CopaBeach haben ganzjährig geöffnet:

REMBETIKO

Griechische Spezialitäten und Musik mit sonnenverwöhnten Weinen. Spezialitäten mit Liebe zubereitet und mit Gastfreundschaft serviert lassen die schönsten Ferienerinnerungen wieder aufblühen.

MAR Y SOL

Exotische mexikanische Gerichte – genau richtig für sommerliche Tage. Genießen Sie die feurigen Speisen und Getränke entweder an der Wasserterrasse oder im klimatisierten Obergeschoß.

Anfahrt

U-Bahn-karte.png

Wir empfehlen die U1 zur Anreise an den CopaBeach, Sie steigen direkt am CopaBeach, Station Donauinsel, aus! Sollten Sie mit dem Auto kommen, so ist die nächstgelegene Parkmöglichkeit die Garage Reichsbrücke, Wagramerstr. 2.