Der CopaBeach startet in die Saison 2020

Mehr Grün, mehr Bäume, mehr Abkühlung, cooler Skatepark und moderne Gastronomie am Wasser - Urlaub mitten in Wien unter Einhaltung aller Corona-Regeln


Noch mehr Grün, große Bäume, coole „Sommerspritzer“ und Nebelduschen, ein Skatepark und ein bunter Mix aus moderner Gastronomie – das sind die Highlights der neuen CopaBeach-Saison am fertiggestellten neuen CopaBeach bei der Reichsbrücke. Zu Pfingsten starten die Gastronomen mit einem komplett neuen kulinarischen Angebot in den Sommer 2020. Das weitläufige Areal am Wasser mit seinen großzügigen Grünflächen und Sandstränden lädt aber schon jetzt zum Verweilen und Entspannen ein. Selbstverständlich gelten auch am CopaBeach alle Corona-Verhaltensregeln nach Vorgaben der Bundesregierung. Entsprechende Schilder weisen auf Corona-Abstandsregeln hin.


Schönstes Ambiente am Wasser - mit U-Bahn-Anschluss
„Wir freuen uns riesig, dass sich der CopaBeach nach dreijähriger Bauzeit heuer erstmals im Vollausbau von seiner besten Seite präsentieren kann“, so Umweltstadträtin Ulli Sima zu ihrem Projekt, „es ist eine ungemeine Aufwertung der Waterfront vor der Donau-City. Die Wienerinnen und Wiener können sich hier im schönsten Ambiente an der Neuen Donau kostenfrei entspannen, und das mit U-Bahn-Anschluss.“

Der CopaBeach ist mit der U1 in nur 6 Minuten vom Stephansplatz erreichbar. „Meine Priorität bei der Neugestaltung waren Freiräume, an denen nicht konsumiert werden muss. Im Gegensatz zu anderen Bundesländern, setzen wir in Wien konsequent auf die Öffnung von Flächen am Wasser, wie in den letzten Jahren mit dem ArbeiterInnenstrand oder der Strombucht. Der neue CopaBeach ist ein weiterer wichtiger Baustein, damit den Wienerinnen und Wienern attraktiver Erholungsraum zum Nulltarif am Wasser zur Verfügung steht.


20 Prozent mehr Grünfläche und Bäume als Schattenspender
Insgesamt konnte durch die Neugestaltung des gesamten CopaBeach die Grünfläche im Verhältnis zur versiegelten Fläche um 20 Prozent erhöht werden. Zudem wurden heuer auch neue, große Bäume auf den Liegewiesen gepflanzt, die für mehr Schatten sorgen. Dazu sorgen die beliebten mediterranen Pflanzen wie Oliven oder Orleander am CopaBeach für echtes Beach-Feeling in der Metropole Wien. An den Wegenden wurden moderne Hochgräser gesetzt. Cooling-Spots wie Nebelduschen oder die „Sommerspritzer“, also Sprühnebelduschen auf den Wasserhydranten, sorgen in den Sommermonaten für weitere Abkühlung. Bei der Reichsbrücke, gleich beim Ausgang von der U1, wurde ein Skatepark errichtet, der Anfänger wie Szeneprofis erfreuen wird.

Lokale & Bars

Folgende Gastronomen sind am CopaBeach vertreten:

Am CopaBeach gibt es jetzt erstmals einen Kletterpark! Abenteuer und Spaß für Jung und Alt, täglich von 10 bis 19 Uhr. 

 

Sportgeräteverleih

X-Rent

Auch 2020 wieder mit zwei Standorten am CopaBeach vertreten mit Funvehicles aller Art: E-Scooter, Boards, Stand up Paddle oder Kanus für Kinder.

 

Anfahrt

Wir empfehlen die U1 zur Anreise an den CopaBeach, Sie steigen direkt am CopaBeach, Station Donauinsel, aus! Sollten Sie mit dem Auto kommen, so ist die nächstgelegene Parkmöglichkeit die Garage Reichsbrücke, Wagramerstr. 2.

Lageplan:

2020-Plan-Copa-Beach-web.jpg